Donnerstag, 29. August 2013

47 / 1984 ADAM - Gay German Magazin


ADAM 47 erscheint Anfang Februar 1984


Ich trinke Tommy's, weil er mich bis ins letzte Glied warm macht.
Tommy's. Meiner für alle.
Siehe ADAM-Serie = "Ich trinke Jägermeister, weil ... "

"Was läuft denn so ab, 1984?" wollten wir von [Papst] Johannes Paul II wissen ... und [er] tat für ADAM einen Blick in die Zukunft. Und was sah er? Zuerst mal eine dicke böse Aids-Wolke, die sich direkt auf den Vatikan zuschob ... auch noch Sodom und Gomorrah ... "


"Die kommende Sommer-Saison verspricht wieder verdammt nackt zu werden. Während die Textilindustrie unter der menschlichen Entblössung mächtig leidet, haben die Friseursinnungen diese Marktlücke erkannt ... es ist so einfach, auch im Adamskostüm eine individuelle Note zu zeigen ... "

Die Anregungen dazu - Frisuren von Helmut Schmidt bis Micky Maus - zeichnete Rudi Hurzlmeier - kurz Hurzl.


Satire. "Glied-Experten behaupten, die Grösse des männlichen Schnidlwutz würde sich bis zum Jahr 2000 verdoppeln. ADAM fragt: Wie stehen Sie zu diesem dämlichen Gerücht?"

Von den antwortenden Prominenten haben (bis heute) nur wenige überlebt. Verblichen sind mittlerweile Jassir Arafat †, Margaret Thatcher †, Wolfgang Gruner †, Franz-Josef Strauß †, Axel Springer †, Gerhard Löwenthal †, Hannelore Kohl †, Friedrich Schwurhand Zimmermann †, Heinrich Böll † usw. usw.


John McEnroe, US-amerikanischer Tennisspieler, als Modell-Athlet in der Werbung und als schmales Handtuch in der Wirklichkeit. // NEUE REVUE über "ansteckende Sexsucht" // Mark Spitz, US-amerikanischer Weltklasse-Schwimmer, fährt total ab auf René Weller (der schöne René), ehemaliger deutscher Boxer. // rechts oben: Die verehrungswürdige Hilde Hamm-Brücher (FDP) vor dem Bonner Parlament: "Okay, Kollege Brandt, ich werde den Namen des schwulen Blattes hier nicht mehr nennen ... aber Sie werden mich nicht hindern, stundenlang aus diesem ADAM zu zitieren ... SIE nicht!"


Rudolf Augstein (DER SPIEGEL) macht John D. Stamford (SPARTACUS Gay Guide) ** Konkurrenz. "... Unter der Überschrift 'Tourismus' informierte Augstein kürzlich alle Knabenfreunde käuflichen Knabensex und die besten Landeplätze der Bumsbomber ... " // Das Softpornomüllblatt WOCHENEND informiert über "Super-Schamlippen als optische Potenzbremse" // Mick Jagger informiert in der Zeitschrift THE FACE die Welt, dass er auch mit Männern rummacht, um aber gleich nachzuschieben "Ich habe aber mit mehr Frauen als Männern geschlafen".

** Ergänzender Hinweis: Die GANZE Geschichte vom SPARTACUS International Gay Guide, von seinem Gründer John D. Stamford und wie Bruno Gmünder das Schnäppchen seines Lebens machte ... ist in 7 spannenden Kapiteln nachzulesen:


1. Teil: Die GANZE Geschichte vom SPARTACUS, von seinem Gründer John D. Stamford und ...
2. Teil: Die GANZE Geschichte ...
3. Teil: Die GANZE Geschichte ...
4. Teil: Die GANZE Geschichte ...
5. Teil: Die GANZE Geschichte ...
6. Teil: Die GANZE Geschichte ...
Fazit: Bruno Gmünder, John D. Stamford und der Spartacus ...


Bettina Wulff (Ex-Frau unseres Ex-Präsidenten), der deutsche Kunstturner Marcel Nguyen, der Schauspieler Matthias Schweighöfer, die junge Bäckereifachverkäuferin ... jede(r) 6. Deutsche trägt heute Tattoo(s). Als dieser Artikel erschien, begann diese Stecherei-Modewelle erst langsam loszuschwappen. G. Schulzke, selbsternannter 'erster kreativer Tätowierdesigner Europas' aus Berlin Neukölln, unterstützte ADAM bei diesem mehrseitigen Titelthema und der Bebilderung.


"Lieber Dr. Furz, mein Freund Hans-Dieter (74) und ich (79) haben in den 32 Jahren unseres Zusammenlebens schon das eine und andere ausprobiert ... deshalb waren wir auch neugierig, als kürzlich der Barkeeper im 'Rosa Rüssel' in höchsten Tönen von der Hannemann-Position schwärmte ... mit der Bitte um Aufklärung ..."

"Lieber Dr. Furz ... Schon als Kind lutschte ich unentwegt an Lakritzestangen und Eiskugeln, steckte mir Zigarettenspitzen und Mohrrüben in den Mund, zuzelte bevorzugt an weichen, warmen Macaroni und Bananenstangen. Dabei hatte ich immer das Gefühl grosser befriedigung ... Der Doktor meint, ich sei ein oraler Typ ... "


Mit den meisten dieser Leser konnte man in Kontakt treten: Tony vom Bodensee schreibt so versaut, dass wir seinen Text nicht drucken konnten, Marty aus St. Gallen, 24, hätte sich lieber mit einem schärferen Foto präsentiert, Ulrich nicht weit von Bonn (bisexuell?) dichtet für ADAM, Heinz aus NRW sucht Motorradkumpel ...


Auf den Titelseiten erscheint das ADAM-Modell in Color.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen